Bayrol pH-Regulierung günstig online kaufen | ESTA Pool-Shop

Bayrol pH-Regulierung

Bayrol pH Regulierung für ein unbeschwertes Badevergnügen


Die richtige Basis für ein ungetrübtes Badevergnügen bildet der richtige pH-Wert in Ihrem Pool. Der pH-Wert im Wasser ist dafür da, die Konzentration der Wasserstoff-Ionen im Wasser zu messen. Durch eine Konzentration, die zu gering oder zu hoch ist, wird die Wirkung anderer Chemikalien beeinträchtigt. Ein zu hoher oder zu niedriger pH-Wert ist zum einen schädlich für die Haut und kann zum anderen sogar gesundheitsschädlich sein. Die Produkte von Bayrol zur pH-Regulierung sind extrem hochwertig um den richtigen pH-Wert im Schwimmbad leicht zu erreichen.

Die pH-Wert-Regulierung für die optimale Wirkung der Wasserpflegemittel
 

Die pH-Wert-Regulierung ist die Voraussetzung für die optimale Wirkung der Wasserpflegemittel. Der pH-Wert des Wassers zeigt an, ob und wie stark sauer oder alkalisch das Wasser ist. Außerdem ist der pH-Wert eine wichtige Einflussgröße für die Wirksamkeit des eingesetzten Desinfektionsmittels. Der ideale pH-Wert für eine optimale Wasserpflege liegt zwischen 7,0 und 7,4.

Je nach Wasserhärte und Temperatur kann der pH-Wert jedoch stark schwanken und muss deshalb regelmäßig, d. h. mindestens einmal pro Woche mit einem Pooltester oder den Teststreifen überprüft werden. Die Wirkung des Desinfektionsmittels nimmt bei erhöhtem pH-Wert stark ab. Überprüfen und regulieren Sie daher regelmäßig (alle 7 Tage) den pH-Wert mit pH-Minus / pH-Senker oder pH-Plus / pH-Heber. Auf diese Weise reduzieren Sie den Einsatz von weiteren Pflegemitteln. Ist der pH-Wert zu niedrig (sauer) bzw. zu hoch (alkalisch) können folgende Probleme auftreten:

pH zu niedrig: Korrosion an Metallen, Haut- und Augenreizungen, Verschlechterung der Flockung, Angriff auf mörtelhaltige Fugen

pH zu hoch: Ausfällung von Kalk, Haut- und Augenreizungen, Verschlechterung der Flockung, Abnahme der Desinfektionswirkung
 

pH-Plus Granulat zur Erhöhung des pH-Wertes
 

Bayrol Plus-Granulat hebt den pH-Wert des Schwimmbadwassers und wird bei einem pH-Wert unter 7,0 direkt ins Wasser dosiert. pH-Plus besteht aus Natriumcarbonat-Granulat, welches sich rasch und rückstandsfrei auflöst. Das Granulat hilft den zu stabilisieren und reguliert effektiv den pH – Wert im Poolwasser. Es ist mit allen Desinfektionsmethoden (Chlor, Brom, Aktivsauerstoff), allen Filterarten (Filteranlagen mit Sand oder Filterglas) und allen Pooloberflächen (Liner, Fliesen, GFK, Polyester) einsetzbar. 
Mit Hilfe des im Lieferumfang enthaltenen Dosierbechers ist die Dosierung des Granulats sehr einfach und der korrekte pH-Wert kann präzise eingestellt werden (pH-Plus gibt es auch in vorportionierten Beuteln).


pH-Minus Granulat zur Senkung des pH-Wertes


pH-Minus-Granulat senkt den pH-Wert des Wassers und wird bei einem zu hohen pH- direkt ins Wasser dosiert, alternativ kann pH-Granulat vorher im Eimer gelöst werden und dann dem Beckenwasser zugegeben werden. 
pH-Minus ist ein Pulver aus Natriumbisulfat, das bei BAYROL Granulat zu keinen Trübungen führt. Es wirkt effektiv bei zu hohen pH-Werten und ermöglicht ein schnelles Erreichen des idealen pH-Werts im Poolwasser (zwischen 7,0 – 7,4).
pH-Minus ist mit allen Desinfektionsmethoden (Chlor, Brom, Aktivsauerstoff), und allen Filterarten (Filteranlagen mit Sand oder Filterglas) und allen Pooloberflächen (Liner, Fliesen, GFK, Polyester) einsetzbar.
Mit Hilfe eines beigefügten Dosierbechers ist die Dosierung des pH-Granulats sehr einfach und der korrekte pH-Wert kann präzise und schnell eingestellt werden.