Sauna und Infrarot

Sauna- und Infrarot - Wellness in den eigenen vier Wänden
 

Saunagänge als wahre Gesundheitsförderer – Immer mehr Menschen gehen regelmäßig in die Sauna. Der Wechsel von trocken-heißer Luft und anschließender Abkühlung wirkt auf den Körper sehr positiv, regt Organsysteme an und bringt den Stoffwechsel auf Hochtouren, wodurch die Abwehrkräfte gestärkt werden. Zudem sehnen sich immer mehr Menschen nach einem Ort, an dem sie entspannen und die Seele baumeln lassen können. Einen kleinen Rückzugsort der Ruhe und Kraft. Eine Sauna ist ein solcher Ort und übrigens auch ein fester Bestandteil der finnischen Kultur.  


Die Sauna als Gesundheitsförderer
 

Durch den schnellen Anstieg der Körpertemperatur wird das Immunsystem angeregt und Abwehrstoffe gebildet. Regelmäßige Saunagänge beugen Infekten vor und stärken die Abwehrkräfte. Sind Sie allerdings erkältet oder gesundheitlich angeschlagen, sollten Sie den Saunagang verschieben, bis Sie wieder symptomfrei sind. Leiden Sie an Hautkrankheiten kann ein regelmäßiger Saunagang eine positive Wirkung erzielen. Auch bei einem hohen Blutdruck bestätigen viele Studien eine dauerhafte Senkung und heilende Wirkung. Regelmäßiges Saunieren geht mit einer höheren Lebenserwartung einher. Finnische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das Risiko an einem plötzlichen Herztod zu sterben umso geringer war, je häufiger die Studienteilnehmer saunierten. Auch das Risiko an einer anderen Krankheit zu sterben war umso geringer, je häufiger ein Saunabesuch vorlag.
 

Unsere Saunatipps
 

  • Atmen Sie ruhig und gleichmäßig
    Für die Bronchien und den Kreislauf ist es erforderlich ruhig und gleichmäßig zu atmen. Sie möchten den Aufguss intensivieren? In unserem Shop finden Sie zahlreiche ätherische Öle für einen wohltuenden Duft während des Saunagangs.
     
  • Gehen Sie nicht zu lange in die Sauna
    Steigern Sie die Dauer Ihres Saunagangs langsam. In der Regel gilt: Je höher die Temperatur ist, desto kürzer ist die Zeit, die darin verbracht werden sollte. Entscheiden Sie zudem nach Ihrem subjektiven Wohlbefinden.
     
  • Kühlen Sie sich richtig ab
    Kühlen Sie sich nach dem Schwitzen an der frischen Luft ab und duschen Sie kalt. Das ist wichtig für die Blutzirkulation und Ihren Kreislauf. 
     
  • Entspannen Sie während der Saunagänge
    Entspannen Sie nach dem Saunagang 20-30 Minuten. Legen Sie die Füße hoch und genießen Sie die Tiefenentspannung der Muskulatur. Optimal sind drei Saunagänge.
     
  • Trinken Sie ausreichend
    Vergessen Sie nicht nach der Sauna ausreichend zu trinken. Mindestens einen Liter Wasser oder Tee benötigt der Körper um einer gefährlichen Entwässerung vorzubeugen.

In unserem Online-Shop finden Sie verschiedene Artikel für einen gelungenen Saunagang und Aufguss. Lassen Sie sich von hochwertigen Saunaaccessoires, wie Saunakübel, Saunakellen, Sauna-Kopfstützen, Fußwannen uvm. für den Saunabereich inspirieren. Natürlich führen wir auch qualitative Messgeräte, unter anderem Sauna-Sanduhren, Saunahygrometer, Saunathermometer, Sauna-Klimamesser. Auch wenn Sie auf der Suche nach dem passenden Bodenbelag sind, werden Sie in unserem Shop fündig, Bodenbeläge für den Saunabereich als Hygienematte, rutschhemmende Badematte oder als Holz-Bodenrost uvm.  

Überzeugen Sie sich auch von unseren tollen Saunadüften, die Finnsa Saunadüfte hinterlassen keine Rückstände an Saunasteinen, verdampfen komplett und gleichmäßig angenehm und sind sehr sparsam im Verbrauch. Hergestellt aus natürlichen ätherischen und naturidentischen Ölen.
 

Die gesunde Wärme von Infrarotstrahlung


Sanft Entspannt: Wem die Temperatur in der Sauna zu hoch ist, für den ist die Infrarotkabine genau das Richtige! Infrarotkabinen sind mittlerweile mehr als nur eine Alternative zur klassischen Sauna und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das angenehme Klima und die heilenden Infrarotstrahlen überzeugen. Anders als bei der Sauna wird bei der Infrarotkabine nicht die Umgebungsluft durch einen Saunaofen erwärmt. Die Infrarotkabine erzeugt über Strahler oder Platten IR-Strahlung direkt auf der Haut und erwärmt den Körper dadurch von "Innen". Die aus der Sauna bekannte hohe Lufttemperatur wird dabei nicht erreicht.

Die IR-Kabine bildet so die optimale Alternative bzw. Ergänzung zur Sauna, für Entspannungssuchende, die in der Hitze der Sauna keine Erholung finden. Infrarotstrahlen ist eine natürliche Strahlung, im Alltag begegnet diese uns auf vielfache Weise: Die Sonne gibt zum Beispiel ebenso Infrarot ab, wie ein Badezimmerstrahler oder Kachelofen. Das Ergebnis ist das Gleiche - Trifft Infrarotstrahlung auf unseren Körper, löst diese ein angenehmes Wohlbefinden aus.

Wärme tut dem Körper gut – gerade in der kalten Jahreszeit rücken die wärmenden Infrarotkabinen in den Fokus. Der Spa in den eigenen vier Wänden bekommt eine immer größere Bedeutung. Infrarotkabinen haben den Vorteil auf kleinem Platz einen Privaten Spa zu schaffen und so dem Körper zu helfen sich zu entspannen und zu regenerieren. Infrarot erzeugt ein gesundes Raumklima. Die Erwärmung erfolgt gleichmäßig bei geringer Luftzirkulation, wodurch diese auch für Allergiker und Asthmatiker geeignet sind. Die Tiefenwärme der Infrarotkabinen gehen unter die Haut, die oberste Hautschicht nimmt dabei die Energie der Infrarotstrahlen auf und diese dringt als Wärmeenergie über die Blutgefäße in den Körper ein und wird durch den Blutkreislauf im gesamten Körper verteilt. Die Körpertemperatur wird erhöht – man beginnt zu schwitzen. Durch intensives Schwitzen wird das Immunsystem gestärkt und das Herz-Kreislauf-System trainiert. Auch bei Rückenschmerzen oder Gelenkproblemen trägt die Infrarotstrahlung positiv zur Gesundung bei. Zur Lockerung der Muskulatur ist Infrarot perfekt geeignet.

In unserem großen Esta Poolshop finden Sie zahlreiche Artikel aus dem Infrarotbereich, wie Infrarotkabinen, Inrarot-Heizfolien, Infrarotstrahler, Infrarotsteuerungselemente und zahlreiche Accessoires.