114,00 EUR

Artikel Nr.: 00040900
inkl. ges. MwSt. 19%
zzgl. Versandkosten

Menge:

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Regenkelle® klein 330 ml mit Griff aus Ahorn Regenkelle® klein 330 ml mit Griff aus Ahorn Regenkelle® klein 330 ml mit Griff aus Ahorn

Regenkelle® klein 330 ml mit Griff aus Ahorn

innovative Weiterentwicklung der handelsüblichen Saunakelle, 51 cm Gesamtlänge, Brausemundstück verteilt das Wasser gleichmäßig und zielgenau, weniger Wasser und Duftmittel werden mit der Regenkelle benötigt.

Die Regenkelle® mit Griff aus Ahorn 330 ml

Produktdetails:

  • Kellenkopf aus lasergeschweißtem Edelstahl
  • Kellengriff aus geöltem Hartholz
  • Brausemundstück erzeugt ein regenartiges Ausgießen des Wassers
  • hergestellt in Deutschland

Wie setzt man die Regenkelle bei Aufgüssen richtig ein?

Allgemeine Hinweise:

Bei Sauna Aufgüssen mit der Regenkelle entsteht, verglichen mit der üblichen Sauna-Schöpfkelle, mehr Dampf. Man kann deshalb entweder weniger Wasser verwenden, um den gleichen Effekt zu erzielen oder es entsteht bei gleicher Menge Wasser mehr Dampf. Somit können sich Aufgüsse mit der Regenkelle für den Gast heißer anfühlen als Aufgüsse, die mit der üblichen Schöpfkelle durchgeführt werden.

Durch das regenartige Ausgießen kann das Wasser auf den heißen Saunasteinen besser verdampfen und das Dufterlebnis der eingesetzten Aufguss-Duftmittel wird intensiver. Es wird weniger Aufguss-Duftmittel benötigt.

Die Heizstäbe des Aufgussofens werden geschont, da die Gefahr, dass Wasser an die Heizstäbe gelangt, durch das bessere Verdampfen minimiert wird. Die Lebensdauer der Heizstäbe und damit des gesamten Saunaofens kann durch den Einsatz der Regenkelle verlängert werden.

Hinweise für die richtige Durchführung des Sauna-Aufgusses mit der Regenkelle

Die Regenkelle ist für alle Arten von Aufgüssen geeignet: Standard-Aufgüsse, Aroma-Aufgüsse, Event-Aufgüsse. Mit der Regenkelle können insbesondere heiße finnische Aufgüsse gemacht werden.

Handhabung der Regenkelle während eines Sauna-Aufgusses

  • Nur am Holzgriff und nicht am Metall anfassen. Verbrennungsgefahr!
  • Regenkelle nicht auf dem Saunaofen abstellen
  • Beim Befüllen der Regenkelle jedesmal den Eimerinhalt kurz umrühren, dadurch wird die Vermischung des Aufgussmittels mit dem Wasser verbessert
  • Regenkelle nicht komplett befüllen, sondern nur bis unterhalb der Löcher des Brausemundstückes
  • Ellenbogen beim Aufgießen nicht durchstrecken, sondern leicht anwinkeln
  • Zu Beginn des Ausgießens Regenkelle über den heißen Steinen schnell in eine 45° geneigte Position drehen, damit das Wasser gleichmäßig durch alle Löcher aus der Regenkelle auslaufen kann
  • Den Inhalt der Regenkelle nicht auf einer Stelle, sondern gleichmäßig in Linien über alle heißen Saunsteine ausgießen

Nach der Durchführung von Sauna-Aufgüssen mit der Regenkelle

  • Regenkelle nicht in der Sauna stehen lassen
  • Regenkelle trocken lagern und nicht in mit Wasser gefülltem Eimer stehen lassen (über Nacht)

Vorteile der Regenkelle für Saunameister

  • spezielle Ausgussöffnung der Regenkelle führt zu gleichmäßiger und gezielter Dosierung. Anfängern wird dadurch der Saunaaufguss erheblich erleichtert
  • Die große Aufgusskelle hat ein Volumen von 0,55 Liter und somit muss weniger nachgeschöpft werden