pH-Regulierung

pH-Regulierung für die optimale Wirkung der Wasserpflegemittel


Die Voraussetzung für die optimale Wirkung der Wasserpflegemittel ist der pH-Wert. Dieser zeigt an, ob und wie stark sauer oder alkalisch das Wasser ist. Der richtige pH-Wert entscheidend zudem über die Wirksamkeit des eingesetzten Desinfektionsmittels. Für eine optimale Wasserpflege sollte der pH-Wert zwischen 7,0 und 7,4 liegen.
Der pH-Wert kann je nach Temperatur und Wasserhärte jedoch stark schwanken weshalb dieser regelmäßig, d. h. mindestens einmal pro Woche mit einem Pooltester oder den Teststreifen überprüft werden. Bei einem erhöhtem pH-Wert nimmt die Wirkung des eingesetzten Desinfektionsmittels stark ab. Deshalb sollten Sie diesen regelmäßig (alle 7 Tage) überprüfen um gegebenenfalls mit pH-Minus / pH-Senker oder pH-Plus / pH-Heber einzugreifen. Der Einsatz von weiteren Pflegemitteln wird dadurch ebenfalls reduziert. Durch einen erhöhten und somit Alkalischen pH-Wert oder einen zu niedrigen und somit Sauren pH-Wert können folgende Probleme auftreten.

pH zu niedrig: Korossion an Metallen, Haut- und Augenreizungen, Verschlechterung der Flockung, Angriff auf mörtelhaltige Fugen
pH zu hoch: Ausfällung von Kalk, Haut- und Augenreizungen, Verschlechterung der Flockung, Abnahme der Desinfektionswirkung
 

pH-Regulierung für Poolwasser und Gesundheit essentiell


Umwelteinflüsse, wie Luftverschmutzung, Regenwasser oder Temperaturschwankungen tragen dazu bei, dass sich der pH-Wert in den sauren oder alkalischen Bereich bewegt. Wird das Wasser zu sauer und der Wert ist unter 7,0 gesunken, verhelfen flüssige Heber oder Heberzusätze aus Granulat, zum Steigen des Werts. Meist erfolgt die Dosierung der flüssigen ph-Heber über eine Dosierpumpe oder eine automatische Dosieranlage. Wenn der pH-Wert hingegen zu hoch ist, helfen pH-Senker den Wert einzustellen. Diese sind abermals in flüssiger oder in Granulat-Form erhältlich.

In unserem esta-poolshop finden Sie hochwertige Mittel zur Regulierung des pH-Werts für Ihren Pool oder Ihr Schwimmbad. 

Chemoform pH-Minus flüssig ist ein flüssiges pH-Korrekturmittel, dass für automatische Dosieranlagen geeignet ist. Die einzusetzende Menge richtet sich stets nach der Höhe der pH-Abweichung vom Idealwert.
Chemoform pH-Minus Granulat ist wahlweise in der Größe 1,5 kg, 5kg und 15 kg erhältlich. Das Granulat zum Senken des pH-Werts wird aufgelöst dem Wasser zugegeben. Beachten Sie stets, dass hartes Wasser mehr Granulat zur pH-Wert Senkung benötigt, als weiches Wasser. 
Chemoform pH-Plus Granulat wird zum Anheben des pH-Werts vom sauren in den Ideealbereich verwendet.