Pool Inbetriebnahme - In die Saison starten | ESTA Pool-Shop

SPEZIAL - Pool Inbetriebnahme

Die Poolinbetriebnahme mit ausgewählten Produkten

Hier können Sie sich die Checkliste zur Frühjahrsinbetriebnahme herunterladen.

Der Frühling ist da und die Temperaturen klettern in die Höhe. Der Pool Saisonstart lässt nicht mehr lange auf sich warten und die Vorfreude seinen Pool wieder in Betrieb zu nehmen wächst Tag für Tag. In unserem großen Onlineshop finden Sie zahlreiche Produkte für die Pool Frühjahrsinbetriebnahme wie Bürsten, Poolreiniger, Algenverhütung, Reinigungsmittel, uvm. Sie möchten neben Ihrem Pool beispielsweise auch die Rollladenabdeckung reinigen oder die Beckenrandsteine Ihres Pools auf Vordermann bringen? Auch hier haben wir die richtigen Helfer für ein optimales Ergebnis für Sie in unserem Esta Poolshop. 

Der Chemoform Rollladenreiniger hilft Ihnen Ihre Rollladenabdeckung von Kalk und Algen zu befreien, das BAYROL Steinrein Spray / Konzentrat hilft gegen Beläge auf Stein und Holz. Für eine Grundreinigung des Beckens empfiehlt sich der Einsatz von BAYROL Decalcit Becken. Decalcit Becken ist im 1 Liter oder 3 Liter Gebinde erhältlich und dient als Grundreiniger und Schnellentkalker. Für hartnäckigen Schmutz an der Wasserlinie empfehlen wir BAYROL Randfix, gebrauchsfertig als Spray. Randfix ist ein flüssiger, alkalischer Reiniger speziell für Ablagerungen an der Wasserlinie, z. B. Ruß und fettige Schmutzablagerungen und ist zudem sehr materialschonend und für nahezu alle Oberflächen geeignet. Für das Auftragen und Reinigen der Poolwände und Böden empfehlen wir Ihnen Bürsten und Handschrubber, grobes Laub und andere grobe Verunreinigungen können am besten mit einem Kescher aus dem Becken entfernt werden. Um Algenbildung vorzubeugen können die Beckenwände mit Desalgin bzw. mit unserer Chemoform Algenverhütung Algen-Ex oder Alba Super K behandelt werden.

Sollte bei der Pool Inbetriebnahme eine Undichtigkeit in der Schwimmbad-Folie vorhanden sein, kann dieses mit einem Folienreparatur-Set geschlossen werden, so dass ein Wechsel der Innenhülle nicht zwingend erforderlich ist. Benötigen Sie eine Ersatzinnenhülle für Ihr bestehendes Folienbecken, ob Rund-, Oval- oder Achtformbecken finden Sie diese auch in unserem großen Esta Poolshop.
Müssen Sie das Filtermedium wechseln, kann der Filtersand durch AFM Filtermedium ersetzt werden. AFM sorgt für ein noch besseres hydraulisches Reinigungsergebnis, Wasserpflegemittel können reduziert werden und die Bildung von Bakterienstämmen (Biofilm) wird verhindert. Sollte der Filtersand weiter verwendet werden, kann dieser mit BAYROL Filtershock Tab desinfiziert werden. FiltershockTab reinigt und desinfiziert Ihren Filterbehälter.
Bei der Beckenbefüllung sollte dem Wasser BAYROL Calcinex zugegeben werden, somit werden Kalkausfällungen verhindert. Bei Befüllung des Beckens mit Brunnenwasser ist diese Zugabe ein Muss. Nach dem Befüllen sollte wie gewohnt der pH-Wert auf einen Wert zwischen 7,0 - 7,4 eingestellt werden und anschließend mit einem Schockgranulat z. B. BAYROL Chlorifix eine Stoßchlorung durchgeführt werden. Baden Sie erst wieder, wenn der Chlorwert unter 3,0 mg/l liegt. Die Dauerdesinfektion kann nun mit der von Ihnen gewählten Wasserpflegemethode, Aktivsauerstoff, Chlor oder Brom durchgeführt werden. Sollten Sie eine automatische Dosierung haben, wird dringend empfohlen diese zum Pool Saisonstart zu kalibrieren.


Schwimmbecken Reinigen – so funktioniert`s richtig


Ist die Winterabdeckung erst einmal entfernt und verstaut, wird normalerweise das Poolwasser abgelassen, um das Becken zu reinigen. Das Poolwasser entfernen Sie am besten mithilfe einer Pumpe. Nun können Sie mit einem Hochdruckreiniger die groben Schmutzränder entfernen. Beachten Sie, dass Sie mit den Reinigungsdüsen genügend Abstand zur Folie einhalten und verwenden Sie bei großflächigen Arbeiten nur sogenannte Fächerdüsen. Behandeln Sie die Folie wird nun mit einem alkaischem Poolreiniger. Kalkablagerungen müssen zunächst mit einem säurehaltigen Folienreiniger entfernt werden und im Anschluss mit einem alkaischen Reiniger behandelt werden. Für hartnäckige Kalkablagerungen und Verschmutzungen empfehlen wir Delcalcit Becken um den Reinigungsprozess zu erleichtern. Beachten Sie stets, die Reihenfolge von sauer – zu alkaisch einzuhalten.  Verwenden Sie Reinigungswerkzeuge, wie Tuch, Schwamm und weiche Bürsten. Vermeiden Sie stets die Reinigung mit einer Drahtbürste, Stahlwolle und weitere scharfen Werkzeuge, um Beschädigungen zu vermeiden. Arbeiten Sie gründlich, aber schnell, denn längerer Kontaktzeiten insbesondere die Sonneneinstrahlung können zu Verfärbungen führen.


 Step für Step zur Pool-Inbetriebnahme
 

Für den puren Badespaß empfehlen wir die nachfolgenden fünf Schritte: 

  1. Entfernung der Pool-Abdeckung. Befreien Sie im ersten Schritt die Winterabdeckung von Schmutz und Blättern, damit keine Verschmutzungen in den Pool gelangen. Hierfür können Sie eine Bürste oder einen weichen Besen verwenden. Nun können Sie die Abdeckung entfernen. Anschließend sollte diese gründlich gereinigt und getrocknet werden und dann bis zum nächsten Winter sicher gelagert werden.
     
  2. Reinigung des Beckens. Grobe Verschmutzungen durch beispielsweise herabfallendes Laub sollte nun entfernt werden. Dann können Sie mithilfe einer Bürste die Verunreinigungen am Beckenrand beseitigen. Anschließlich werden feinere Verschmutzungen an der Poolwand und der Wasserlinie beseitigt. Unser Tipp: Verwenden Sie für hartnäckige Kalkablagerungen und Verschmutzungen Delcalcit Becken um die Reinigung zu erleichtern. Der empfohlene Wasserwechsel findet praktischerweise während der Beckenreinigung statt. Falls das Beckenwasser komplett gewechselt werden soll, empfiehlt es sich den Großteil des Wassers vor der Reinigung abzulassen. Beachten Sie, dass der Wasserstand des Beckens nicht zu lange gering gehalten wird. Diesbezüglich sollte die Reinigung direkt nach dem Ablassen stattfinden um im Anschluss das Becken wieder zu befüllen.
     
  3. Anschluss der Filteranlage. Reinigen Sie den Vorfilter der Pumpe gründlich und füllen Sie wenn nötig frisches Filtermedium ein. Bei der Befüllung gilt stets die Herstellerangaben zu beachten. Während Quarzsand ca. alle 2-3 Jahre gewechselt werden muss, muss Glasgranulat ca. alle 4-5 Jahre getauscht werden. Jetzt kann die Filteranlage, wenn nötig, wieder an die vorhandene Verrohrung angeschlossen werden. Überprüfen Sie die Dichtungen auf Abnutzung und erneuern Sie diese, wenn nötig. Wir empfehlen zusätzlich alle Dichtungen mit Silikonfett zu bestreichen. Nun können Sie die Winterstopfen aus den Einlaufdüsen und dem Skimmer entfernen.
     
  4. Pool-Zubehör anschließen. Nun können Zubehörartikel wie eine Wärmepumpe, ein Solarabsorber oder Poolscheinwerfer angeschlossen werden.
     
  5. Den Pool befüllen. Nun kann der Pool wieder befüllt werden. Der optimale Wasserstand beträgt bis zur mittleren Höhe der Skimmer-Öffnung. Beachten Sie, dass bei hartem Wasser während der Befüllung Calcinex als Härtestabilisator zugegeben werden sollte. So werden Kalkablagerungen am Beckenrand oder Kalkausfällungen im Wasser vermieden. Nun sollte der pH-Wert gemessen werden. Dies können Sie entweder mit einem speziellen Teststreifen, Testtabletten oder ganz bequem elektronisch, mit dem digitalen Wassertester machen. Der optimale pH-Wert liegt zwischen 7,0 und 7,4. Stellen Sie diesen wenn nötig entsprechend ein.  Und starten Sie nun Ihre Filteranlage. Bei laufendem Betrieb dieser werden die Wasserpflegemittel optimal im Becken verteilt und die benötigten Wasserwerte können richtig eingestellt werden. Wir empfehlen nun eine Stoßchlorung zur Wasserdesinfektion durchzuführen. Bei der Stoßchlorung sollte die Pumpe 24 Std laufen und das Zubehör, wie der Poolroboter aus dem Wasser entfernt werden, da ansonsten Beschädigungen an den empfindlichen Teilen entstehen können. Die Zugabe eines Algenverhütungsmittels ist generell zu empfehlen, dieses sollte bestenfalls kurz nach der Stoßchlorung hinzugefügt werden, kann grundsätzlich aber jederzeit hinzugefügt werden. Vergessen Sie das anschließende Rückspülen nicht, um die ausgefilterten Schmutzpartikel aus dem Poolwasser zu entfernen.
     

Für weitere Fragen rund um das Thema Pool Inbetriebnahme steht Ihnen unser Team gerne unter 07307 804 310 zur Verfügung.